FitnessKing Fitnessstudio

King News

Festliche Einweihung des neuesten FitnessKing - Größter Anbieter der Region steht für ein qualitatives und innovatives Freizeitangebot am Standort Koblenz

02.05.2016

Anlässlich der Einweihung der neuesten Niederlassung der FitnessKing GmbH sprachen Landrat Dr. Alexander Saftig und Stadtbürgermeisterin Marie-Theres Hammes-Rosenstein von der Relevanz des Unternehmens als Garant für eine hochwertige und wirtschaftlich-attraktive Freizeitgestaltung für die Koblenzer Bevölkerung. Gemeinsam mit vielen namhaften Gästen aus Politik, Wirtschaft und Medien wurde die Feststunde ein voller Erfolg. Geschäftsführer Christoph Hermann zeigte sich begeistert: „Es ist unglaublich wie viele Menschen uns in unserem Handeln unterstützen und uns heute gratulieren. Das bestätigt uns in unserem Bestreben uns weiterzuentwickeln. Als nächstes wird der FitnessKing-Club, Am Berg 3, neu- und umgestaltet. Allerdings möchten wir noch nicht verraten, was genau wir vorhaben und die Spannung aufrechterhalten.“ „Koblenz ist das wirtschaftliche Oberzentrum der gesamten Region. Zu den wichtigen Standortfaktoren gehört auch das Freizeitangebot für die Einwohnerinnen und Einwohner. Das neue „FitnessKing“-Sportstudio am Moselring ist eine sehr gute Ergänzung dieses Angebotes“, so die Bürgermeisterin der Stadt Koblenz, Marie-Theres Hammes-Rosenstein zur Wichtigkeit von innovativen Unternehmen für die Region und den Wirtschaftsstandort Koblenz.

Neben den bereits bekannten Dependancen in Koblenz – Am Berg 3, in Andernach, Neuwied sowie in Mülheim-Kärlich konnte eine weitere Niederlassung des größten regionalen Sport- und Fitness-Anbieters erfolgreich im Markt positioniert werden. FitnessKing Geschäftsführer, Christoph Hermann betont dabei die wachsende Bedeutung der Fitnessbranche: „Die Marktanalysen weisen glasklar aus, dass die Menschen in der Region ein steigendes Bewusstsein für Fitness und Gesundheit entwickeln. Die Experten sind sich darüber einig, dass die Renaissance der ‚Leibesübungen‘ ist in vollem Gange ist. Dieser Trend lässt die FitnessKing-Community, auch hier im Oberzentrum Koblenz, stetig wachsen. Dem haben wir Rechnung getragen und eine weitere Alternative zu unseren anderen FitnessKing-Standorten in der Region geschaffen. Und wir sind noch lange nicht fertig. Zunächst werden wir das bereits vorhandene Fitness-Studio, am Berg 3, auf unser neues Geräte- und Raumkonzept hin umgestalten und im Spätjahr unseren Verwaltungsbau, inklusive einem weiteren FitnessKing-Club, in Bendorf eröffnen.“ Die Bürgermeisterin Marie-Theres Hammes-Rosenstein ergänzt: „Koblenz ist das wirtschaftliche Oberzentrum der gesamten Region. Zu den wichtigen Standortfaktoren gehört auch das Freizeitangebot für die Einwohnerinnen und Einwohner. Das neue FitnessKing-Sportstudio am Moselring ist eine sehr gute Ergänzung dieses Angebotes.“

Koblenz ist zu dem ein klares Statement zur Region: „Im Einzugsgebiet Koblenz haben wir mit unserer neusten Niederlassung rund acht Arbeitsplätze geschaffen und die Umsetzung weitgehend mit Unternehmen der Region realisiert; bei einem Investitionsvolumen von rund 1,2 Millionen Euro. Im Laufe der letzten Jahre konnten wir an den Standorten in Koblenz, Mülheim-Kärlich, Neuwied, und Andernach rund 25 Arbeitsplätze schaffen – und wir sind noch lange nicht am Ende“, erläutert Christoph Hermann seine Strategie.

Sechs Wochen lang wurde an der Um- und Neugestaltung der Räumlichkeiten und der Installation der Top-Geräte, unter anderem der Marke Matrix – einem der führenden Gerätehersteller, sowie der weiteren Einrichtung gearbeitet. Das Ergebnis steht für eine neue Referenzklasse unter den Fitness-Anbietern der Region, denn das Raumdesign entspricht in jeder Hinsicht der Unternehmensphilosophie „We are Lifestyle!“.

So geht es bei der neuesten FitnessKing Niederlassung um mehr als nur um Gerätesport. Es geht um das Wohlfühlen, um Atmosphäre - eben um einen eigenen Lifestyle! Natürlich kommt der Sport, die Gesundheit und Fitness dabei nicht zu kurz, denn die aktuellen internationalen Trends aus Workout- und Studiosport sind dort zu finden. Christoph Hermann, der Geschäftsführer spricht nicht von seinen Kunden, sondern von seinen Freunden und Gästen: „Wir wollen die Menschen nicht nur fit, gesund oder sportlich aktiv halten, sondern sie sollen sich bei uns wohlfühlen, fester Bestandteil der Community werden und die positiven Seiten des FitnessKing im Besonderen und des Sports im Allgemeinen für sich nutzen“.

Auf mehr als 2.000 Quadratmetern und drei Etagen erwartet die Besucher das neue Raumdesign des Unternehmens. Unter dem Namen „Industrial-Pop-Art“ ist es gelungen industrielle, statische und bauliche Elemente mit einer warmen Naturholz-Optik zu kombinieren, um ein zeitgemäßes Habitat zu kreieren und eine Wohlfühl-Atmosphäre zu schaffen. Das umfassende Bindeglied ist das eigens entwickelte Grafik-Design, das an die Werke großer Künstler der Pop-Art, wie Roy Lichtenstein oder Andy Warhol, erinnern und den Charme des Konzepts kommunizieren. Die Stringenz des Designs umfasst alle Bereiche, vom Bild- und Sprachmotiv bis zum Bodenbelag, von der Crew-Kleidung über Deko-Elemente bis hin zur Farbgebung der Geräte und Umkleiden. Nach der Design-Idee von Christoph Hermann wurde die stringente Ausarbeitung des Markenauftritts in der hauseigenen Kreativabteilung umgesetzt.

Die professionellen FitnessKing-Mitarbeiter freuen sich auf jeden Besucher. Zu finden ist der neue Club: Am Moselring 23, in 56070 Koblenz – gleich neben BMW, direkt an der B9. Die Besichtigung der Räumlichkeiten, ein Probetraining oder die Erstellung eines individuellen Trainingsplanes ist von Montag bis Freitag, in der Zeit zwischen 12:00 und 20:00 Uhr sowie am Wochenende und an Feiertagen in der Zeit von 12:00 bis 17:00 Uhr möglich.

Um eine vorherige Anmeldung unter www.fitnessking.de wird gebeten.

Zurück zu King News

Probetraining gefällig?

Probetraining nur während der Infozeiten möglich:
Mo-Fr 12:00 - 20:00 Uhr | Sa-So 12:00 - 17:00 Uhr
Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass Ihre Anfragen nur von Montag bis Freitag bearbeitet werden.

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte verwendet.