FitnessKing Fitnessstudio

King News

Die FitnessKing Split-Trainings Sexy im Bikini – statt Hungerkuren

20.07.2016

Eine Umfrage hat ergeben, dass 80 Prozent der Bevölkerung einen sportlich proportionieren Körper bei Frauen attraktiver finden, als einen durch Hunger und Diäten ausgemergelten, wie er bei vielen Models zu finden ist. Gerade kurz vor der Biki-Saison suchen viele Frauen nach einer Möglichkeit sich sexy präsentieren zu können, gerade weil viel Haut gezeigt wird. Einen wohl definierten Körper können die Damen jetzt mit einem „3rd-King“ Trainingsplan (analog 3er-Split) erreichen. Die üblichen Schwerpunkte: flacher Bauch, straffe Beine, ein knackiger Po werden um wohlgeformte Arme erweitert. Das nachfolgende Beispiel ist auch ganz einfach in ein vorhandenes Ausdauer-Training integrierbar.

Krafttraining und Frauen? Das erscheint auf den ersten Blick oft fragwürdig, doch immer mehr verfolgen das Ziel eines umfassenden Ganzkörper-Trainings, das sie oft zweimal pro Woche umsetzen. Im „3rd-King“ spielt der Erholungsfaktor eine große Rolle. Hinzu kommt der Vorteil, dass sämtliche Muskelgruppen noch intensiver und länger trainiert werden. Im Resultat wird ein wesentlich stärkerer Impuls ausgesendet, um das Muskelwachstum anzuregen. Wie schon angesprochen ist der Erholungsfaktor relevant. Da nur dreimal pro Woche trainiert wird, bleiben vier Ruhe-Tage, an denen der Körper sich erholen kann. Aber keine Angst – Muskelberge bei Frauen sind schon deshalb keine Gefahr, da der Testosteronspiegel (dieses Hormon bedingt hauptsächlich das Wachstum von Muskeln) bei den Damen genetisch viel niedriger als bei Männern ist. So ist ein Muskelwachstum auch begrenzt.

Nutzen Sie schwerere Gewichte, setzen Sie 8 – 12 Wiederholungen um. Bitte beachten Sie dabei, dass die Gewichte so gewählt sind, dass mindestens acht Wiederholungen möglich sind. Vergessen Sie das Märchen, dass viele Wiederholungen bei schwachen Gewichten den Body straffen würden.

Gerade für Anfänger ist die Umsetzung des Trainingsplan an Maschinen zu empfehlen, um eventuelle Fehlhaltungen zu vermeiden. Sobald die Bewegungsabläufe sitzen ist es kein Problem im Freihantelbereich anzufangen, denn die Körperspannung beim Freihanteltraining ist wesentlich höher, da mehrere Muskelgruppen durch das Halten der Balance angesprochen werden.

Mit Beginn des Muskelaufbaus stehen dem Körper mehr Muskelfasern, beziehungsweise Muskelzellen zur Verfügung und diese verbrauchen in der Folge auch mehr Fett. Natürlich sind Ausdauer-Einheiten bei einer Pulsfrequenz von 110 bis 130 Schlägen pro Minute effektiv – das bleibt unwidersprochen. Voraussetzung für die Verbrennung von ist hierbei jedoch eine Einheit von mindestens 30 Minuten.

Achten Sie parallel zum Training zusätzlich auf eine gesunde Ernährung. Sie ist ein wesentlich für Ihren Erfolg und das Gefühl am Strand zu glänzen.

Informationen unter www.fitnessking.de

Zurück zu King News

Probetraining gefällig?

Probetraining nur während der Infozeiten möglich:
Mo-Fr 12:00 - 20:00 Uhr | Sa-So 12:00 - 17:00 Uhr
Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass Ihre Anfragen nur von Montag bis Freitag bearbeitet werden.

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte verwendet.